heute war gestern

Innerhalb der Werkgruppe ‘Heute war Gestern’ werden Teilformen von Meisterwerken aus der griechischen und römischen Antike fokussiert, die für das Sujet schmückendes Beiwerk, jedoch für die Statik substantiell sind. Plinthe und Stütze emanzipieren sich zu selbständigen Skulpturen. Die Figur ist weggeschält, um die Wahrnehmung auf das zu lenken, was bleibt, wenn der Protagonist aus Anlass einer bildhauerischen Idee verschwindet.

The works of the series ‚Heute war Gestern‘ (Today was Yesterday) focus on individual parts of ancient Greek and Roman masterworks that are decorative accessories to the actual subject, yet structurally substantive. Plinths and supports emancipate themselves and become sculptures in their own right. The figure is peeled away to direct perception to what remains when the protagonist disappears because of a sculptural idea.