Thomas Judisch (* 1981) lenkt unseren Blick auf die pralle Lebenswirklichkeit der ‚kleinen Preziosen’ des Alltags und gibt uns mit seinem Werk einen Schlüssel an die Hand, damit wir die Welt in ihrer ganzen beiläufigen Schönheit erfassen können. Seine Arbeiten, die er oft als Interventionen im Museumskontext gezeigt hat, kann man mit einem Augenzwinkern betrachten, denn der Künstler pflegt einen spielerischen, ironischen Umgang mit dem Material. Nichts ist bei ihm, wie es scheint. Gekonnt spielt er auf der Klaviatur der Augentäuschungen und des Trompe-l’oeils und lädt zu einem Parcours durch unseren Alltag ein. Die vorliegende Publikation versammelt erstmals Arbeiten des Künstlers, die zwischen 2010 und 2017 entstanden sind.

Thomas Judisch (*1981) steers our gaze to the firm reality of life of the “small, precious things” of the everyday world, and, with his work, puts a key for comprehending the world in its quite incidental beauty into our hands. One can view his works, which he has often presented as interventions in the museum context, with a twinkle in one’s eye, since the artist cultivates a playful, ironic handling of the material. In his works, nothing is as it appears. He skillfully plays the keyboard of optical illusions and Trompe-l’oeil and invites going on a parcours through our day-to-day world. (Drawing Room, Hamburg, 2018)


Education

 

2009-2011

  • Academy of Fine Arts, Dresden, Germany
    Meisterschüler, Eberhard Bosslet

2003-2009

  • Muthesius Academy of Fine Arts and Design, Kiel, Germany
    Sculpture, Installation, Concept-Art
    Diploma 2009, Elisabeth Wagner

Selected Shows

 

2018

  • Ein Gast und viele Musen, Schloss Eutin, Eutin (s)
  • Eine Fliege mit zwei Klappen, Drawing Room, Hamburg (s)
  • Pizza is god, NRW-Forum, Düsseldorf (g)
  • International Topsellers, ungefähr5, Köln (g)

2017

  • go home mom, you’re drunk, Das Giftraum, Berlin, (g)
  • earning from athens, with Andreas Ullrich, C. Rockefeller, Dresden (doubleshow)StadtUnter, public space, Kunstverein Lendhauer, Klagenfurt (g)
  • International Topsellers – human product, Neuer Kunstverein Wuppertal + Exnergasse, Vienna (g)
  • Schwarze Piste #5, Hawerkamp 31 e.V., Münster (g, c)
  • game over, Kunstraum B, Kiel (g)
  • Alfred Partikel, Neues Kunsthaus, Ahrenshoop (g)

2016

  • KunstBetriebe 2, Galerie im Marstall, Ahrensburg (g)
  • o.T. (Verweis), Villa Streccius, Landau in der Pfalz (g)
  • KunstBetriebe 2, Kunsthalle St. Annen, Lübeck (g)
  • Idendiät, Wasserwerk III, Hanau (g)
  • Vom Wohnen und Wandern, widmertheodoridis, Eschlikon, Schweiz (s)
  • Wie es uns gefällt, 15 Jahre Herbert Gerisch-Stiftung, Neumünster (g)
  • Heute war gestern – Zwischen Diesseits und Jenseits, Abguss-Sammlung Antiker Plastik, Berlin (s)
  • Ready or not / Ü Dada, C.Rockefeller, Dresden (g)
  • Friendly Footage, Herbert Gerisch-Stiftung, Neumünster (g)
  • Wall Works / Fried Food, Frise Künstlerhaus, Hamburg (g)
  • Heute war gestern – Zwischen Freizeitkult und Hochkultur, Antikensammlung – Kunsthalle zu Kiel, gefördert durch den Kunstverein Schleswig-Holstein (s)
  • Ein Sommermärchen, kabakon art house, Leipzig (s)
  • Thomas Judisch, Museum Kunst der Westküste, Alkersum, Föhr (s)
  • Last but not least, Goldbekhof e.V., Hamburg (s)
  • Thomas Judisch im Schlafzimmer Sandrock, Hamburg (s)
  • Kiwotsukete, Mojikobo-Gallery, Tokio, Japan (g)

2015

  • heute war gestern – Zwischen Dreizack und Olivenbaum, Skulpturhalle Basel, Basel, Switzerland (g)
  • work out, Collectiva Gallery, Berlin (s)
  • Beruhige Dich und lüge – Künstlerbücher und Editionen, Stadtgalerie Lauenburg, Lauenburg (g)
  • KräfteMessen, Museum Kunst der Westküste, Alkersum, Föhr (g, c)
  • Papermania, Museum Kunst der Westküste, Alkersum, Föhr (g, c)
  • guu-ru-gu, Galerie Genscher Park, Hamburg (s, c)

2014

  • heute darf ich, morgen muss ich, with Arne Rautenberg, Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunst, Kiel (g, c)
  • when will it end? – full story pg. 6, Vorwerkstift, Hamburg (s)
  • lightshow, Neu West Berlin, Berlin (g)
  • ARCHAEA, BETON Art Space, Artist Run Festival, Copenhagen, Denmark (g)
  • in Oel, Salon Pendant, Dresden (g)
  • 53 Porträts von Stefan Sandrock, Feinkunst Krüger, Hamburg (g, c)

2013

  • 10 Jahre Umtrieb – Jubiliäumsausstellung, Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunst, Kiel (g)
  • Break on through (to the other side), Künstlerforum, Bonn (g)
  • Episode 21, lokal.int, Biel/Bienne, Switzerland  (g)
  • Episode 21, Westwerk, Hamburg (g)
  • face to face. das GIFT, Berlin (s)
  • Back to Earth. Picasso bis Ai Weiwei – Die Wiederentdeckung der Keramik in der Kunst, Herbert-Gerisch Stiftung, Neumünster (g, c)
  • Unsere Kunst – Eure Kunst 2013, Einblicke in die Sammlung der Stadtgalerie Kiel, Stadtgalerie, Kiel (g, c)
  • und alle waren da, Studio Nihil Baxter, Berlin (s)
  • Vom Wohnen und Wandern, Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunst, Kiel (s, c)
  • Spiel mir ein Lied, AFO – Architekturforum Oberösterreich, Linz, Austria (s)

2012

  • Camping sur place, PoIN, Nantes, France (g)
  • Episode 21, Galerie Genscher, Hamburg (g)
  • Peeneale 2012, Kunstverein Loitz, Loitz (g)
  • Regionale 1 – Aus der Region, Overbeck-Gesellschaft, Lübeck (g)
  • laufend anders – fünf videos, Albertinum, Dresden (g)
  • After the sunset, Collectiva Gallery, Berlin (g)
  • considerables. to my unlimited mind _einfahrt, Düsseldorf (g)
  • Camping vor Ort, Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunst, Kiel (g)
  • Der Grieche, Penny Temporary Arts, Neumünster (g)
  • Törtchen und Bohrer, Offspace Via Eugenio Villoresi 24, Mailand, Italy (g)

2011

  • Mixed Pickels, Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunst, Kiel (g)
  • Sticker in der Kunst, Weserburg – Museum for Contemporary Art / Studienzentrum für Künstlerpublikationen, Bremen (g, c)
  • Lichte Momente 2011, Galerie écart, Osnabrück (g)
  • Frdl. Gr., PK! Prima Kunst Container, Kiel (g)
  • Sleep: Performing Statistics, Black Door Istanbul, Istanbul, Turkey (g)
  • 25 Jahre PrimaKunst, Lessingbad, Kiel (g)
  • International Neighborhood, C. Rockefeller Center for the contemporary Arts, Dresden (g)
  • Und nun sage ich: ›Ganz richtig; so sieht es aus.‹ with Matthias Meyer and Ralf Weißleder, Take, Maracke und Partner, Kiel (g)
  • transit, Kunstverein Essenheim, Essenheim (g, c)
  • damals in Miami, Berliner Kunstverein, Münster (s)
  • after the sunset, C. Rockefeller Center for the contemporary Arts, Dresden (s)
  • Jóven artistas de Dresden/Alemania, Centro de Grabado Contemporáneo, Santa Cruz de Tenerife, Tenerife  (g)
  • Coop6 – Zentrallager – Ausstellung junger Dresdner und Offenbacher Künstler, Frankfurter Diamantenbörse, Frankfurt/Main (g)
  • Art Award 2010, Leinemann – Stiftung für Bildung und Kunst, Senatssaal, Hochschule für Bildende Künste, Dresden (g, c)

2010

  • Fallstudie – künstlerische (Selbst/Aus)Bildung), curated by Katharina Schlieben, Oktogon, Hochschule für Bildende Künste, Dresden (g)
  • Black Door Istanbul, Istanbul, Turkey (g)
  • Bekannte und Verwandte, Schloss, Bad Bramstedt (s, c)
  • der mit der, STORE, Dresden (s)
  • ms dockville, Festival für Kunst und Musik, Hamburg (g)
  • Arbeit ist das Feuer der Gestaltung, C. Rockefeller Center for the contemporary Arts, Dresden (g)
  • Muthesius-Preis 2010, Kunsthalle zu Kiel, Kiel (g, c)
  • bird show, Morgenvogel Real Estate, Berlin (g)
  • NKD zeigt Thomas Judisch, NKD, Berlin (s)
  • Klassentreffen – Sieben Hochschulklassen zu Gast in Wedding, secound home/projects temp VIII, Berlin (g)
  • werkschau VII, Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunst, Kiel (g)
  • The New Balance, GV, Vanish, Frankfurt/Main (g)

2009

  • Gesichter, Galerie Juni, Kiel (g)
  • Gottfried-Brockmann-Preis 2009, Stadtgalerie Kiel, Kiel (g, c)
  • 3meter50, curated by Martin Henatsch, Lessingbad, Kiel (g, c)
  • wie sie sehen, Umtrieb – Galerie für aktuelle Kunst, Kiel (s, c)
  • Galerie Valery in den Uferhallen, Uferhalle, Berlin (g)
  • Hier und jetzt, curated by Jobst von Berg, Galerie auf der Freiheit, Schleswig (g)

2008

  • Trojanisches Pferd – Künstlerische Strategien, curated by Barbara Buchmaier, Cluster, Berlin (g)
  • Galerie auf der Schlei, Schleswig, with Steffi Parlow (g)
  • Existence in a Letter, curated by Barbara Buchmaier, Cluster, Berlin (g)
  • spielend, curated by Ulrich Horstmann, Arthur Boskamp-Stiftung, Hohenlockstedt (g)

2007

  • Hello my name is … Artefakte der International Sticker Awards, Grassi Museum, Leipzig (g)
  • FIT in Miami, Freie Internationale Tankstelle, Miami, USA (g)
  • Gottfried-Brockmann-Preis 2007, Stadtgalerie, Kiel (g, c)
  • Abseits07, Galerie Oel-Früh, Hamburg (g)
  • Da geht’s Tier gut, Heinrich-Ehmsen-Stiftung, Stadtgalerie, Kiel, with Philipp Ackermann and Stefanie Polek (g)

2006

  • Kokeln im Knick, curated by Barbara Buchmaier, Cluster, Berlin (g)
  • stickersafari, Marktstraße, Hamburg (g)
  • Junge Kunst aus zwei Hauptstädten: Kiel – Kopenhagen, Kunstverein Plön, Plön (g, c)
  • Ballermann – Die Ausstellung, Abseits06, Kunsthalle zu Kiel (g, c)
  • PrimaKunst 2006, Kunstraum B, Kiel (g)
  • White Cube, Prima Kunst Container, Kiel (s)

2006

  • Hors d’oeuvre, Brunswiker Pavillon, Kiel (g)

Residencies/Awards

2015

  • artist in residence, Austauschstipendium des Künstlerhaus Lukas, KKV and Monumental, Grafik, Malmö, Sweden
    gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern, Germany
  • artist in residence, Goldbekhof e.V., Hamburg, Germany

2014

  • artist in residence, Museum Kunst der Westküste, Föhr, Germany
  • artist in residence, Lichtenberg Studios, Berlin, Germany

2013

  • artist in residence, Lichtenberg Studios, Berlin, Germany
  • artist in residence, Atelierhaus Salzamt, Linz, Austria

2012

  • artist in residence, Atelierhaus Salzamt, Linz, Austria
  • artist in residence with GV, Skaftfell Center for Visual Art Iceland, Seydisfjödur, Island

2011

  • artist in residence, KKI, Flensburg, Germany

2010

  • 2. Award, Leinemann – Stiftung für Bildung und Kunst, Dresden, Germany
  • Scholarship of the Country of Schleswig-Holstein, Germany

2009

  • 3. Award, student-competition Kunst am Bau (art in architecture), Berlin, Germany
  • artist in residence, Maltator, Gmünd/Kärnten, Austria

2008

  • Winner of the 1. international Stickeraward 2008, Dresden, Germany
  • artist in residence, Pilotprojekt – Gropiusstadt, Berlin, Germany

 Activities

  • since 2009 honorary member of C.Rockefeller Group
  • since 2013 curator and organiser of the public art-project
    schwarzepiste.com
    supported by Muthesius Academy of Fine Arts and Design, Kiel, Germany
    Berlin Art Week, Berlin (2013); Art Basel, Basel (2014), P/art and Reeperbahn Festival, Hamburg (2015); Vienna Art Week, Wien (2016), Skulptur Projekte Münster, Münster (2017)
  • since 2014 curator of the master-students-exhibition
    Muthesius Academy of Fine Arts and Design, Kiel, Germany
  • 2017 curation of the show ‚Kiel holen‘ of the Muthesius Academy of Fine Arts and Design at Marburger Kunstverein

Public Collections